G. Unterberger (2008): Resilient und stressresistent - Effekte der Gesundheitssupervision

Artikel-Nr.: ME0017

1,00 € *


Verfügbare Menge: 999999 Stück
Lieferzeit: sofort

    Die Basis des HGT

    Dokumentation der klassischen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten

     

     

    Resilient und stressresistent - Effekte der Gesundheitssupervision

    G. Unterberger (2008)

     

    Im Jahr 2008 wurde eine Gesundheitssupervision1 mit 2 Gruppen von Mitarbeitern und Mitarbeiterin nen einer AWO-Einrichtung in Rheinland-Pfalz2 kontrolliert durchgeführt.

    Fassen wir einige zentrale Ergebnisse zusammen,

    so nimmt bei den Teilnehmenden die Resistenz gegenüber ungünstigen Bedingungen zu,

    entstehen Stressreaktionen in vielen Fällen nicht mehr und

    die Resilienz3 nimmt zu.

    Darüber hinaus nehmen Hoffnung und Optimismus zu und

    die wahrgenommene soziale Unterstützung erhöht sich;

    insgesamt wird eine höhere Lebensqualität wahrgenommen.

    Damit zeigte sich die Gesundheitssupervision als sehr effektives Verfahren, dass sowohl den Teil nehmenden als auch der Einrichtung nutzte. Besonders geeignet für Betriebe und Einrichtungen ist die Gesundheitssupervision, weil sie die (nicht nur ökonomischen) Vorteile der Gruppenarbeit mit der Sicherheit und dem Datenschutz der Einzelsupervision vereint.

     

    Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie den Zugangslink um die Dokumentation herunterzuladen. Der Link hat eine Gültigkeit von 14 Tagen.

    Mit dem Kauf dieses Produkts erhalten Sie folgende Datei:
    Effekte des HGT